Nordfrankreich

Home  /  Geschichten  /  Nordfrankreich

[…] Also weiter. Der Rücken, so ein Mist. Die ersten Kilometer gehe ich im Schneckentempo. Immer wieder Stiche, die mich beinahe zu Fall bringen. Ich denke schon, jetzt liege ich hier gleich, und ich darf mich ins Krankenhaus bringen lassen. Ich schaffe es jedoch, quäle mich um die fünfzehn Kilometer bis nach Pont-Sainte-Maxence auf einen halb verfallenen, aber sich in Betrieb befindlichen Campingplatz.

Pont-Sainte-Maxence – diese Stadt werde ich nicht in guter Erinnerung haben. Auf diesem Campingplatz bin ich der einzige Durchreisende. Hier herrscht reges Treiben, aber hier wohnen die Leute dauerhaft, es ist ihr fester Wohnsitz. Das ist in Frankreich offiziell möglich. Andere Reisende, die hier übernachten wollen, fahren gleich weiter, abgeschreckt vom schlechten Zustand der Anlage.

Ich lerne dort natürlich Leute kennen. Wir trinken zusammen Bier mit dem doppelten Alkoholgehalt eines üblichen deutschen Bieres und der gefühlte halbe Platz raucht meinen Tabak. Ich bin hier der Einzige, der diesen Luxusartikel hat. Alle rauchen, haben aber keinen Tabak. Als sie merken, dass meine Geberlaune nach ein paar Tagen abreißt, wird es langsam ungemütlich für mich. Dinge, die ich ihnen leihe, werden wie selbstverständlich als Geschenk betrachtet. Eines Abends verliere ich die Geduld und auch ein wenig die Haltung, als ich leichtfertig verliehenes Geld zurück fordere. Derjenige Mann, zu dem alle aufschauen wie zu einer Autorität, macht mir nicht unverständlich deutlich, dass ich vorsichtiger werden sollte.

Das ist denkbar ungünstig. Ich will hier nur noch schnell weg, kann aber nicht, da ich doch auf Medikamente aus Deutschland warte. Aber es wird mir zu heiß, ich kann mein Zelt nicht mal mehr verlassen. Es sammeln sich immer mehr Leute beim abendlichen Bier trinken (womit täglich morgens um neun begonnen wird) und da mein Zelt nur zwanzig Meter vom Geschehen entfernt steht, höre ich die ständigen Gespräche darüber, dass es ein Problem mit dem Deutschen gibt. […]

Fotos dieser Etappe

von -
Preis: -